Soames, Mary Elisabeth

  • Colonel der EUFOR, Leiterin des Mayflower-Projektes. Zuvor war sie als Professorin für Politik und Verfassungsgeschichte an der Sandhurst-Akademie.

    • Name: Mary Elizabeth Soames
    • Geburtsdatum: 15.09.2081
    • Geburtsort: Maidstone, County Kent, Provinz England
    • Rang: Colonel
    • Einheit: European Forces Space Research Command (ESRC)
    • PKZ: 150981-S-0901124

    Lebenslauf

    • 2081 am 15. September, Geburt in England, County Kent.
    • 2100 Mit 18 Jahren Beginn der zweijährigen Wehrpflicht als Offiziersanwärter
    • 2101 Sie wird im Einsatz in Algerien verwundet. Die EUFOR bieten ihr eine Aufnahme in das Rehabilitationsprogramm der Streitkräfte an, um ihr eine weiterführende Ausbildung zu ermöglichen.
    • 2103 Beginn des Studiums der Politik, Geschichte, Militärgeschichte in Oxford als Stipendiatin
    • 2108 Soames macht ihren Abschluss gleichzeitig absolviert sie Lehrgänge, um ein Patent als Reserveoffizier zu erhalten.
    • 2110 Im Alter von 29 erhält sie Doktorandenstelle an der Akademie Sandhurst.
    • 2112 Promotion zu „Gesellschaftsvertrag - Wahrnehmung und Umsetzung“
    • 2115 Habilitation zu „bipolare Entwicklungen zum Ende des 20. und 21. Jh, eine Anleitung für die Gegenwart“ 

    • In den folgenden Jahren arbeitet sie als Professorin in Sandhurst und veröffentlicht verschiedene Artikel und Bücher.
    • 2118 Mit 37 wird Soames für das Mayflower-Projekt im Rang eines Colonel 
wieder in den aktiven Dienst gestellt.