Geheimdienstagenten

  • Der European Secret Service schickt seine Agenten nicht nur in Einrichtungen anderer Bündnisse. Er unterhält auch Analytiker und beobachtet die eigenen sensiblen Einrichtungen, um mögliche Einflüsse der Geheimdienste anderer Bündnisse aufzudecken.

    1 Charakterklasse im Spiel

    Ein Feldagent, eingesetzt in einer eigenen Einrichtung, wird dort entweder als Ermittler tätig sein oder sogar unerkannt unter den Mitarbeitern agieren. Als Analytiker kann er in derselben Einrichtung sein und die Leitung hinsichtlich eines Sicherheitskonzeptes beraten oder Szenarien zu antizipieren, die der Feind planen könnte.

    2 typische Charaktere

    • Der erfahrene Feldagent, der schon alles gesehen hat und mindestens alle für einen feindlichen Agenten hält
    • Der junge Agent, der voller Patriotismus daran geht, sein Bündnis zu schützen
    • Der Analyst, der jedes Szenario berechnen kann, beim Anblick einer Handfeuerwaffe aber nervös wird.

    3 typische Spielziele

    • Den vermuteten feindlichen Agenten der militärischen Einrichtung enttarnen
    • Die perfekte Analyse liefern, damit der leitende Offizier eine Strategie auf dieser Basis entwickeln kann.
    • Weitere Agenten rekrutieren

    4 Feinde und Freunde

    In aller Regel dem eigenen Bündnis loyal ergeben, liegt es dennoch in der Natur der Sache, dass Agenten eher misstrauisch sind. Wer gibt sich nur als loyaler Soldat, wen muss man warnen, wen muss man beobachten? All dies macht es schwer, Kontakte zu knüpfen, die über das Berufliche hinaus gehen.

    5 Kostüm/Requisite

    Die Dienste achten auf ein gepflegtes Auftreten ihrer Agenten, sofern diese nicht im Feldeinsatz sind und daher entweder Funktionskleidung oder die Kleidung ihrer Tarnidentität tragen. Anzug mit Krawatte bzw. Businesskostüm werden erwartet, ebenso das Tragen der Dienstnadel am Rever derselben.